Geschichte einer Schreibkünstlerin

Heilpraktiker Weinheim PetRa Weiß

Foto: Petra Weiß

Die Liebe zur Sprache begleitet mich schon mein Leben lang. Als Jugendliche las ich begeistert Hermann Hesse und Stefan Zweig. Inspiriert von Eichendorff und Goethe verfasste ich als Teenager romantische Gedichte. Ich schrieb in jungen Jahren witzige Liedtexte und humorvolle Reiseberichte. Schriftstellerin war einer meiner Traumberufe.

Während meiner Zeit in der Industrie konnte ich mein Talent einsetzen, um komplexe Sachverhalte mit eingängigen Worten auf den Punkt zu bringen. Zunächst als Werbetexterin für Flyer und Broschüren sowie im Direktmarketing. Später beim “Übersetzen” von technischen Dokumentationen in anwenderfreundliche und prozessorientierte Benutzerhandbücher.

PR-Texte und Fachjournalismus. Verschiedene Institutionen habe ich in den vergangenen mehr als 20 Jahren in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Für sie habe ich elektronische Newsletter erstellt, Blogbeiträge und anderen Online-Content verfasst, Interviews geführt und gegeben, Kundenzeitschriften betreut, Pressemitteilungen lanciert, Rezensionen geschrieben, Erfahrungsberichte und Artikel redaktionell bearbeitet, mehr als 100 eigene Publikationen veröffentlicht, als Ghostwriter für namhafte Autoren fungiert und an mehreren Büchern als Lektorin und Co-Autorin mitgewirkt.

Als Fachjournalistin für die Ressorts Medizin & Gesundheit sowie Psychologie & Persönlichkeitsentwicklung greife ich auf einen reichen Erfahrungsschatz zurück: Seit mehr als 12 Jahren bin ich meiner Praxis für Ganzheitsmedizin und Psychotherapie niedergelassen.

Wissen und Erfahrung. Intensive Fortbildungen in naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Verfahren haben mich mit zahlreichen Weltsichten und Lösungsansätzen in Berührung gebracht. Täglich nutze ich ein facettenreiches Methodenspektrum in meiner Sprechstunde. Wenn ich über seelische und körperliche Gesundheit oder über Bewusstseinsprozesse schreibe, kenne ich diese Themen aus der Sicht eines Insiders. Meine eigenen Erfahrungen und die meiner Patient*innen sind mir für meine Schreibkunst ausgesprochen dienlich.

Grundlage. Journalistische Weiterbildungsmaßnahmen verleihen meiner natürliche Begabung fürs Schreiben eine solide Arbeitsbasis.  Unter anderem habe ich bei Management-Circle Seminare und Workshops über PR-Texte zu Sprache – Struktur – Schreibe und zu Unternehmenspublikationen wie z. B. Kundenzeitschriften oder Pressemitteilungen besucht. Die Fortbildung am Institut Schanz hat meine Wahrnehmung für die Gestaltung von wirksamen Texten durch den Einsatz der Augenkamera wesentlich geschärft.

Jedes Wort wirkt. Meine Arbeit sehe ich als Mitwirken an Entwicklungsprozessen. Immer wenn mein Tun dazu beiträgt, dass Menschen oder Organisationen sich in Richtung Potenzialentfaltung und Authentizität bewegen, ist meine Lebensenergie sinnvoll genutzt. Aufrichtigkeit ist meine Essenz. Es ist meine freudvolle Aufgabe, sie in die Welt zu bringen. Daher sind meine Texte und mein Arbeitsstil geprägt von Klarheit, Wahrheit und Integrität.